Zur Person

Kurzbiografie

Ausbildung zum Elektrogerätemechaniker und Energiegeräteelektroniker. Studium der Soziologie, Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie Statistik an der FU Berlin, Abschluss als Diplom Soziologe. Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Arbeitnehmerkammer Bremen und im Institut für Konjunktur- und Strukturforschung an der Universität Bremen. Promotion zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) an der Universität Bremen. Referent in der Hauptabteilung „Finanzen, Volkswirtschaft und Statistik“ beim Verband Deutscher Rentenversicherungsträger in Frankfurt am Main. Aufbau des Forschungsdatenzentrums der Rentenversicherung (FDZ-RV) bei der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin. Habilitation am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin (Venia Legendi in Soziologie). Im Sommersemester 2013 und Wintersemester 2013/14 Vertretung der Professur für "Sozialstruktur und Soziologie alternder Gesellschaften" an TU Dortmund. Ab April 2014 Privatdozent am Institut für Soziologie (Master-Studiengang „Soziologie – Europäische Gesellschaften“) an der FU Berlin und seit Oktober 2015 Senior Scientist in der Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn bei der baua in Berlin.


Arbeitsgebiete in Lehre und Forschung

Quantitative Wirtschafts- und Sozialforschung
Sozialstrukturanalyse
Einkommen und Vermögen im Lebenslauf
Altersvorsorge und Alterseinkünfte in vergleichender Perspektive
Soziale Ungleichheit und Gesundheit


Lehre

Regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin und im Masterstudiengang „Soziale Dienste in der alternden Gesellschaft“, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH); zuvor am Institut für Soziologie an der TU Dortmund, an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie an der Universität Bremen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaft und ZeS).


Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften

Sektion Alter(n) und Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Sektion Soziale Indikatoren der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Deutsche Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF e.V.)
Hans-Böckler-Stiftung, Schwerpunkt: Zukunft des Sozialstaats/Sozialpolitik.